Systemisches Tool Camp – Interview mit Thomas Kladoura und Jaakko Johannsen

Als ehemaliger Teilnehmer unseres Systemischen Tool Camps (STC) spricht Thomas Kladoura im Interview mit Jaakko Johannsen darüber, was ihn dazu bewegt hat am STC teilzunehmen. Für alle Unentschlossenen stellt er dar, welchen Mehrwert das STC für ihn hatte und was in seinen Augen dafür spricht, sich für die Teilnahme an diesem Angebot zu entscheiden.

0:28 Wie bist du auf das STC gekommen?
1:14  Rückblickend betrachtet: Wofür war es gut?
2:15  Warum sollte sich ein Interessent für das STC entscheiden?
3:30 Was war dein Highlight?

Das Systemische Tool Camp dient dazu, die Lücke zwischen systemischer Ausbildung und sicherem Einsetzen systemischer Methoden im Arbeitsalltag zu schließen.

Der fünfte Durchgang vom STC ist am 19. Oktober 2018 gestartet. Der Einstieg ist monatlich möglich.
Anmelden können Sie sich hier.

In 10 Bausteinen trainieren wir gemeinsam systemische Tools von den Basiswerkzeugen systemischen Arbeitens wie Auftragsklärung, Hypothesenbildung und Fragen bis hin zu speziellen Techniken wie Externalisierung, Aufstellung oder Genogrammarbeit.

Hier Blog per Email abonnieren.

 

 

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.